HOLZSCHNITTE

Das Schöne am Holzschnitt ist das handwerkliche Arbeiten mit dem Material. Nachdem ein Thema gefunden ist, entsteht eine Skizze. Diese wird dann seitenverkehrt, manchmal mit Hilfe von Transparentpapier auf das Holz übertragen und dann werden die druckenden Teile eingefärbt bspw. mit Buntstiften. Das vermindert die Gefahr, dass man was wegschneidet was eigentlich drucken soll.

Manche Holzschnitte entstehen nach der verlorenen Form, d.h. man beginnt mit der hellsten Farbe und arbeitet sich zur dunkelsten Farbe vor. Nach jedem Druckvorgang wird der gedruckte Teil im Holz weggeschnitten, geht also verloren.

Manchmal benutze ich aber keine bewusst geschnittene Vorlage, sondern verwende Abfallteile die ich zu einem Motiv kombiniere und drucke.

 

Mehrfarbige Holzschnitte von einem Sizilienaufenthalt.

Palermo, Mercato Vucciria, 2015. 30 x 60 cm.

Mehrfarbiger Holzschnitt
_
Herbstlicher Pfälzer Wald, 2022. 5 Farben 42 x 30 cm