Newsletter bestellen

 

Aktuell

Spendenaktion für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

anlässlich der Flutkatastrophe in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, startete der Kulturverein Rhein/Neckar eine Spendenaktion. Dabei wurden Künstler aus der Region gebeten Kunstwerke zu spenden, die dann potentielle Käufer erwerben können. Der Ertrag von 15 000 Euro, der innerhalb von zwei Wochen einging, wurde an verschiedene betroffene Künstler gespendet und an das ebenfalls von der Flut betroffene Kunstforum Eifel.
Die Aktion wird Ende Oktober wiederholt. Detailinfos dann im Oktober.

 

Stipendiat*innen zu Gast

Im Jahr 2020 waren in meiner Druckwerkstatt Slowtype, im ehemaligen TWL-Umspannwerk, Stipendiat*innen des Vereins für die Schwarze Kunst (https://www.verein-fuer-die-schwarze-kunst.de/) zu Gast.

Weiterlesen und Arbeiten ansehen hier


Druckwerkstatt SLOWTYPE

In der Werkstatt für Druckgrafik SLOWTYPE werden druckgrafische Arbeiten im Handsatz und Buchdruck erstellt. Es wird mit Blei- und Holzlettern gearbeitet, mit Materialdruck oder mit Linol- und Holzschnitt. Es entstehen von Hand gesetzte, typografisch gestaltete Autorentexte als Buch, Leporello oder Poster.

 

Einen weiteren Breich bilden experimentelle Typo-Formen u. a. im Posterformat. Hier soll die Letter und ihr jeweiliges Formprinzip als eigenständige Form gezeigt werden. Im Buchdruck selbst, mit seiner speziellen Textur, werden die verschwundenen Träger der Schrift, die ursprünglichen Originale, Blei- oder Holzbuchstaben, sichtbar.

 

Die Werkstatt SLOWTYPE findet man im ehemaligen TWL-Umspannwerk am Mundenheimer Friedhof, in der Raschigstraße 19a. Das Gebäude wurde von der TWL aterliergerecht umgebaut und bietet mehreren Künstlern Räumlichkeiten. Besuche nach Voranmeldung sind jederzeit willkommen.

 

Umspannwerk

 

Werkstatt10